Willkommen auf der Webseite des Fördervereins "Förderer der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Schongau"



Leider müssen wir unsere geplante Feier

 

am 28. März 2020 im Jako-Pfeiffer Haus

 

verschieben.

 

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus und zum Schutz unserer Gesundheit, verschieben wir unsere Feier auf einen späteren Termin.

 

Wir bitten um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus.

 


Unsere letzten Projekte:

In den letzten Jahren ist es uns gelungen, durch die hohe Spendenbereitschaft und vorallem die unentgeltlichen Akteure zur Musik zum Ausklang des Kirchenjahres, die von Wind und Wetter sehr in Mitleidenschaft genommenen Epithaphien zu sanieren. 

Die Restaurierung hat sich aber gelohnt und die für die Stadt- und Kirchengeschichte wichtigen Persönlichkeiten erstrahlen in neuem Glanz.

Wer sich näher informieren möchte, kann dies jetzt direkt vor Ort um unsere Stadtparrkirche Mariae Himmelfahrt anhand der aufgehängten Hinweistafeln machen. Eine Spaziergang lohnt sich immer...

 

Wo sich die einzelnen Epithaphien befinden, ist aus der Übersicht erkennbar:

Nr. 2: Spitalkaplan Hans Pierling (gest. 9. März 1503)


Nr. 3: Christoph Jacob Lidel     (gest. 10. September 1595)


Nr. 9: Grabmal des Bürgermeisters Augustin Stattmiller


Nr. 10: Grabmal des Gerichtsschreibers Johann Lechner


Nr. 11: Epitaph der Familie Schönhuber - Osterrieder


Nr. 12: Grabmal von Leonhard Scharl (1769-1837)


Nr. 13: Johanna Grillbach          (1766 - 1835)



Musik zum Ausklang des Kirchenjahres:
 Am Sonntag, den 24.11.2019 fand unser Benezfizkonzert zugunsten der Renovierung der Kreuzigungsgruppe an der Stadtpfarrkirche statt.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Akteuren für einen unvergesslichen Abend.

 

Unseren Besuchern sagen wir ein aufrichtiges Vergelt`s Gott für die großzügigen Spenden.

 

 

Zwei neue Berichte im Archiv sind online.

Hier finden Sie den aktuellen Mitgliedsbeitrag als .pdf-Datei zum Download.

Download
Mitgliedsantrag
mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.7 KB