Willkommen auf der Webseite des Fördervereins "Förderer der Stadtpfarrkirche Mariae Himmelfahrt in Schongau"


Unser Motto:

 

„Die katholische Landschaft ist geformt und geprägt von ihren Kirchen, unsere Gotteshäuser sind Blickfang für die ganze Stadt … Wir haben in ihnen herrliche Kunstwerke, welche die Sehenswürdigkeiten und die kostbaren Schätze des ganzen Landes bilden. … Sie sind zu Stein gewordenes Lob Gottes und Andenken an die Wohltäter, sie bleiben es, auch wenn das Volk ringsum sich nicht mehr auf den Dienst und das Lob Gottes versteht (Evangelist Lukas, Kap. 19 Vers 40:

 

Wenn diese schweigen, werden die Steine rufen!“).

 

Wer also für eine Kirche, für ihren Bau, für ihre Erhaltung oder Wiederherstellung sich bemüht und Opfer gibt, dient dem Zweck, den jedes Gotteshaus zu erfüllen hat.“

Prof. Adolf Wilhelm Ziegler, München



 

Einladung zum 25 jährigen Jubiläum

 

 

endlich ist es soweit...

 

nachdem uns "Corona" im März einen Strich durch die Rechnung gemacht hat und wir leider unsere Feier zum 25-jährigen Jubiläum absagen mussten, feiern wir jetzt 

 

am Samstag, den 17.Oktober 2020

 

um 15.00 Uhr im Jakob-Pfeiffer-Haus

 

 

Vor 25 Jahren haben wir uns aufgemacht, unsere herrliche Stadtpfarrkirche und seine Ausstattung für diejenigen zu erhalten, die nach uns kommen werden. Durch das unermüdliche, ehrenamtliche Engagement und die hohe Spendenbereitschaft haben wir viel erreicht auf das wir stolz sein können.

So konnte beispielsweise eine neue Heizung eingebaut, die Chorraumdecke, die Decken- und Nordwandfresken, die Skulpturen im Chorraum, die Medaillons der Kirchenväter, das Chorgestühls im Altarraum, das Deckenfresko in der Sakristei, der Eingangsbereich, unsere vielen Epitaphien und natürlich nicht zuletzt unsere Orgel restauriert werden. 

 

 Der Verwaltungsrat des Fördervereins bedankt sich bei allen ganz herzlich für das unermüdliche Engagement, die hohe Spendenbereitschaft und die Treue in den letzten 25 Jahren.

 
 

Download
Das Programm für unser 25-jähriges Jubiläum können Sie hier herunterladen.
Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 383.3 KB

Unser neuestes Projekt

Die Restaurierung der Kreuzigungsgruppe an der Ostseite unserer Stadtpfarrkirche "Mariae Himmelfahrt"

Wir bedanken uns bei allen Spendern ganz herzlich!


Unsere letzten Projekte:

In den letzten Jahren ist es uns gelungen, durch die hohe Spendenbereitschaft und vorallem die unentgeltlichen Akteure zur Musik zum Ausklang des Kirchenjahres, die von Wind und Wetter sehr in Mitleidenschaft genommenen Epithaphien zu sanieren. 

Die Restaurierung hat sich aber gelohnt und die für die Stadt- und Kirchengeschichte wichtigen Persönlichkeiten erstrahlen in neuem Glanz.

Wer sich näher informieren möchte, kann dies jetzt direkt vor Ort um unsere Stadtparrkirche Mariae Himmelfahrt anhand der aufgehängten Hinweistafeln machen. Eine Spaziergang lohnt sich immer...

 

Wo sich die einzelnen Epithaphien befinden, ist aus der Übersicht erkennbar:

Nr. 2: Spitalkaplan Hans Pierling (gest. 9. März 1503)


Nr. 3: Christoph Jacob Lidel     (gest. 10. September 1595)


Nr. 9: Grabmal des Bürgermeisters Augustin Stattmiller


Nr. 10: Grabmal des Gerichtsschreibers Johann Lechner


Nr. 11: Epitaph der Familie Schönhuber - Osterrieder


Nr. 12: Grabmal von Leonhard Scharl (1769-1837)


Nr. 13: Johanna Grillbach          (1766 - 1835)



Musik zum Ausklang des Kirchenjahres:
 Am Sonntag, den 24.11.2019 fand unser Benezfizkonzert zugunsten der Renovierung der Kreuzigungsgruppe an der Stadtpfarrkirche statt.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Akteuren für einen unvergesslichen Abend.

 

Unseren Besuchern sagen wir ein aufrichtiges Vergelt`s Gott für die großzügigen Spenden.

 

 

Zwei neue Berichte im Archiv sind online.

Hier finden Sie den aktuellen Mitgliedsbeitrag als .pdf-Datei zum Download.

Download
Mitgliedsantrag
mitgliedsantrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.7 KB